FAQ ecorepel®

Alles über ecorepel®

Was ist ecorepel®?

ecorepel® ist eine neue Ausrüstungstechnologie, die für eine hohe Wasser- und Schmutzabweisung (wässriger Schmutz) von Textilien sorgt. Die Technologie ist besonders umweltfreundlich, frei von Fluorcarbonen und biologisch abbaubar*.

*gemäss OECD 302 B (80 – 100%)

Wie funktioniert ecorepel®?

Die ecorepel®-Ausrüstung besteht aus Paraffinketten, die sich in einem dünnen Film um die einzelnen Fasern des Gewebes legen. Dabei wird die Oberflächenspannung der textilen Fläche herabgesetzt, sodass Wasser und wässriger Schmutz mit wesentlich höherer Oberflächenspannung einfach abperlen.

Wo wird ecorepel® eingesetzt?

Wann immer Textilien Wasser und Schmutz abweisen sollen, kommt ecorepel® zum Einsatz. Die Technologie wird derzeit bereits erfolgreich in Bekleidung (vor allem Sport- und Outdoorbekleidung), aber auch in vielen anderen Bereichen eingesetzt.

Welche Vorteile bietet ecorepel®?

Textilien erhalten durch die ecorepel®-Ausrüstung eine sehr hohe Wasser- und Schmutzabweisung (wässriger Schmutz). Zusätzlich bleibt die Ausrüstung durch die hohe Scheuerfestigkeit auch bei starker Beanspruchung und nach häufigem Waschen dauerhaft erhalten. Zudem ist ecorepel® sehr umweltfreundlich, denn die textile Ausrüstung ist biologisch abbaubar* und frei von Fluorcarbonen.

*gemäss OECD 302 B (80 – 100%)

Wo sind Produkte mit ecorepel® erhältlich?

Mit ecorepel®-Technologie ausgerüstete Textilien werden durch Hänge- oder Webetiketten gekennzeichnet. Einige dieser Endverbrauchermarken finden Sie auf unserer Website unter Kunden. Sollten Sie spezifische Herstellerinformationen über ecorepel® benötigen, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular.

Wie sind Produkte mit ecorepel® zu pflegen?

Textilien mit der ecorepel®-Ausrüstung können problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden, sofern das Basismaterial dies erlaubt. In vielen Fällen sind sie auch für die professionelle Nassreingiung (nicht chemische Reinigung) geeignet. Eine chemische Reinigung (P oder F) ist nicht möglich. Bitte beachten Sie dazu das jeweilige Pflegeetikett auf dem Kleidungsstück.

Weitere Spezifikationen

Was ist an ecorepel® so besonders?

ecorepel® bietet eine optimale Alternative zu fluorcabonhaltigen Ausrüstungen (siehe auch “Was sind Fluorcarbone/PFC”) und bringt gleichzeitig eine extrem starke Performance hinsichtlich Wasserabweisung und Abriebfestigkeit mit. ecorepel® gewann 2013 den OutDoor INDUSTRY AWARD im Bereich „Produkte mit hoher ökologischer und nachhaltiger Wertigkeit“.

Eignet sich die ecorepel®-Ausrüstung für alle Textilarten?

Ja. ecorepel® ist auf nahezu alle Textilarten und Garnzusammensetzungen problemlos anwendbar. Vor Produktionsbeginn wird üblicherweise eine Testmusterung durchgeführt, um die Wirksamkeit von ecorepel® zu überprüfen.

Wie waschpermanent ist ecorepel®?

Je nach Basismaterial hält die Ausrüstung mindestens 30 Wäschen bei 40°C stand. Auch nach starker Belastung und häufigem Waschen bleibt sie dauerhaft aktiv. Die Funktion kann nach der Wäsche durch Behandlung mit Hitze, sei dies im Trockner oder mittels Bügeln, reaktiviert werden. Bitte beachten Sie dazu das jeweilige Pflegeetikett auf dem Kleidungsstück.

Sind Produkte mit ecorepel®-Ausrüstung für die Industriewäsche geeignet?

Nein. ecorepel® eignet sich nicht für die Industriewäsche, allerdings hält die Ausrüstung einer professionellen Nassreinigung problemlos stand.

Sind Textilien mit ecorepel®-Technologie atmungsaktiv?

Ja, wenn das Basismaterial atmungsaktiv ist. Die Paraffinketten legen sich bei der Applikation um die einzelnen Fasern. Die Faserzwischenräume bleiben so bestehen und die Atmungsaktivität wird somit nicht beeinträchtigt.

Wie abriebfest bzw. scheuerbeständig ist ecorepel®?

Die Ausrüstung kann eine besonders starke Abriebfestigkeit (beispielsweise durch ständiges Reiben eines Rucksacks im Schulter-, Rücken- und Brustbereich) vorweisen. Sowohl im Neuzustand als auch nach einer mechanischen Belastung von 10.000 Martindale-Scheuertouren kann ecorepel® eine sehr hohe Hydrophobie vorweisen.

Ist ecorepel® biologisch abbaubar?

Ja. ecorepel® ist 80 bis 100 % biologisch abbaubar gemäss OECD 302 B. Substanzen, die diese Norm erfüllen, gelten als grundsätzlich biologisch abbaubar.

Worin besteht der Unterschied zwischen „wasserdicht“ und „wasserabweisend“?

Ein Textil gilt als wasserdicht, wenn es das Durchdringen von Wasser verhindert. Im Bekleidungsbereich kann Wasserdichtige beispielsweise über zusätzlich eingearbeitete Membranen, Laminate oder Beschichtungen erreicht werden. Ein Bekleidungsstück gilt im Sport- und Outdoorbereich, je nach Anforderungen, ab einer Wassersäule von 2.000 bis 3.000 mm als ausreichend wasserdicht. Für höhere Anforderungen können Wassersäulen bis über 10.000 mm erforderlich sein. Eine Wasserabweisung, also ein „Abperleffekt“ des Textils dagegen, kann beispielsweise mit einer Imprägnierung erreicht werden. Wasserabweisend ausgerüstete Textilien weisen Wassertropfen und Schmutz ab und schützen vor leichten Regenschauern, bieten aber keine Wasserdichtigkeit.

Über Fluorcarbone

Ist ecorepel® „fluorcarbonfrei“?

Ja. ecorepel® ist vollständig frei von Fluorcarbonen bzw. PFC, da es auf der Basis von Paraffinen hergestellt wird. Es kommen in der Herstellung von ecorepel® weder PFC noch andere gefährliche Stoffe wie PFOA oder PFOS zum Einsatz.

Was sind Fluorcarbone bzw. perfluorierte Chemikalien (PFC)?

PFC werden in der Bekleidungsbranche oft eingesetzt, um Textilien wasser-, öl- und schmutzabweisend zu machen. PFC kommen in der Natur nicht vor und werden als umwelt- und gesundheitsschädlich eingestuft, da sie persistent sind und sich somit in der Umwelt kaum bzw. gar nicht abbauen lassen. Perfluorierte Chemikalien (PFC) sind chemische Verbindungen, die zur Gruppe der Fluorcarbone zählen. Sie sind künstliche Verbindungen aus Kohlenstoff und Fluor, in denen Wasserstoffatome am Kohlenstoffgerüst vollständig (perfluoriert) oder teilweise (polyfluoriert) durch Fluoratome ersetzt werden. 

Was ist PFOS?

PFOS (Perfluoroctansulfonat) ist eine biopersistente, bioakkumulative und toxische fluororganische Verbindung (PBT-Stoff). In der Europäischen Union trat am 27. Juni 2008 ein neues Gesetz in Kraft, das die Vermarktung und den Gebrauch von PFOS in allen EU-Mitgliedstaaten regelt. Es beschränkt die zulässige Menge an PFOS in Textilien und anderen beschichteten Materialien auf unter 1 Mikrogramm pro Quadratmeter.

Was ist PFOA?

PFOA (Perfluoroctanacid) ist wie PFOS biologisch schwer abbaubar (biopersistent) und wurde im ppb-Niveau in der Umwelt und im Blut des Menschen entdeckt. Die Behörden, allen voran die EPA (amerikanische Umweltbehörde), suchen deshalb nach den Quellen, aus denen PFOA stammt, und wollen klären, wie PFOA in die Umwelt und in den menschlichen Körper gelangt. Für die Verwendung von PFOA ist ein Ausstiegstermin festgelegt.

Wie entsteht PFOS/PFOA?

PFOS wird über elektrochemische Fluorierung (ECF-Verfahren) hergestellt. Auf PFOS-basierende Materialien wurden neben anderen Einsatzgebieten auch zur Herstellung von wasser- und ölabweisenden Produkten herangezogen. Der grösste Hersteller hat jedoch im Jahre 2002 die Produktion dieser Rohstoffe eingestellt. PFOA wird seit Jahrzehnten als Emulgator für die Herstellung von Polytetrafluorethylen (PTFE) benutzt und dafür explizit erzeugt.

Hochwertige Fluorcarbonprodukte werden heute durch die Telomerisierung gewonnen. Bei der Herstellung von C8-Fluortelomeren werden weder PFOA noch PFOS im Produktionsprozess verwendet,  es können aber Spuren davon als Verunreinigung auftreten.

FAQs für Lizenzpartner

Wie kann ich als Hersteller die ecorepel®-Ausrüstung einsetzen?

Wenn Sie als Hersteller ecorepel® auf Ihren Textilien einsetzen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular Kontaktformular. Nach Prüfung Ihrer Daten senden wir Ihnen die notwendigen Informationen bzw. Materialien für eine Musterung in Ihrer Produktionsstätte zu.

Wie wird die Qualität der Textilien mit ecorepel®-Ausrüstung für Lizenznehmer garantiert?

Jedes Textil, das mit ecorepel® ausgerüstet ist, wird in einem globalen Testsystem (AATCC 22) erfasst. Direkt nach der Produktion müssen diese Textilien an unser Labor gesendet, wo die Funktionalität der Textilien überprüft werden. Sie werden erst dann zum Verkauf an die Bekleidungshersteller freigegeben, wenn die Qualität den weltweit gültigen ecorepel®-Qualitätskriterien entspricht. Stoffe mit ecorepel®-Technologie, die direkt von Schoeller produziert werden, werden vor Verlassen unseres Hauses einer strengen Qualitätsprüfung unterzogen.

Wie kann ich als Endverbrauchermarke Produkte mit ecorepel®-Technologie auszeichnen?

Damit Sie Ihre Produkte mit der ecorepel®-Marke kennzeichnen können, müssen Sie eine kostenlose „Markenlizenzvereinbarung“ bzw. „Trademark License Agreement“ mit der Schoeller Technologies AG unterzeichnen. Wenn Sie an der Unterzeichnung einer solchen Vereinbarung interessiert sind, senden Sie Ihre Anfrage bitte über unser Kontaktformular.

Was ist eine „Markenlizenzvereinbarung“ / „Trademark License Agreement“?

In dieser Vereinbarung räumt die Schoeller Technologies AG dem Lizenznehmer das Recht ein, den Markennamen ecorepel® für die Vermarktung und den Verkauf seiner Produkte zu nutzen. Nur solche Produkte, die den definierten Qualitätsstandards entsprechen, dürfen mit dem Markennamen ecorepel® gekennzeichnet werden.

Wie kann ich ecorepel®-Etiketten bestellen?

Als Endverbrauchermarke mit einer gültigen Markenlizenzvereinbarung können Sie unmittelbar nach Unterzeichnung der Vereinbarung und nach Erhalt Ihrer Qualitätsprüfnummer (Approval Number) Hänge- sowie Webetiketten bestellen. Bitte senden Sie ihre Bestellung an lab@schoeller-tech.com. Beziehen Sie Stoffe direkt aus dem Hause Schoeller, so kontaktieren Sie bitte Ihren zuständigen Verkaufskontakt.

Ist ecorepel® bluesign®-zertifiziert?

Ja. Die Technologie entspricht bluesign®, dem weltweit strengsten Produktionsstandard in Bezug auf die EHS-Anforderungen (Environment, Health and Safety). Das bluesign®-System garantiert den höchstmöglichen Ausschluss von Substanzen, die für Mensch und Umwelt schädlich sein könnten und es fördert eine ressourcenschonende Herstellung. Weitere Informationen finden Sie unter www.bluesign.com.

Wie erhalte ich weitere Informationen?

Bitte kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

2018 - update your browser